Brotkasten aus Zirbelkiefer / Zirbenholz/ Arve

Meine Brotkästen sind vollständig aus Zirbelkiefer (auch Zirbenholz bzw. Arve genannt) hergestellt. Sie enthalten keine Nägel oder Schrauben, auch die Scharniere sind aus Nussbaumholz gefertigt. Die Gravur auf dem Deckel kann individuell auf Wunsch gestaltet werden. Im Inneren befindet sich ein Gitter aus Holz, damit das Brot nicht flach am Boden aufliegt. Warum so einen Brotkasten kaufen? Brot hält sich einige Tage länger und schimmelt nicht!

 

Zur Geschichte dieses Brotkastens:

Als das alte Suldenhotel genannt (Grandhotel Sulden) in den siebziger Jahren umgebaut wurde, hat mein Vater Josef Reinstadler zwei  alte  Schränke zu sich ins Haus geholt. Diese Schränke wurden in den Jahren 1900 bist 1914  aus Zirbenholz und Fichte aus den Wäldern von Sulden gefertigt.  Einer dieser Schränke hat noch bis im Jahre 2010 gute Dienste in unserem Hause geleistet. Leider hat er mit der Zeit seine Stabilität verloren. Ich habe ihn dann  in seine Einzelteile zerlegt und sein noch hervorragendes Holz für einige meiner Arbeiten verwendet. Aus den letzten Brettchen habe ich diesen Brotkasten gefertigt. Auf dem Deckel habe ich das alte Suldenhotel, wie es einst war, eingraviert.

Wir gratulieren Frau Dr. Doris Hillemann, sie bekommt den tollen Brotkaten aus Zirbenholz!

Beim nächsten Urlaub in Sulden wird ihr der Brotkasten feierlich übergeben.